Die Schweizer Kampagne an der Weltausstellung in Zaragoza

Im Rahmen ihrer Sensibilisierungsaktivitäten stellt die Schweizer Kampagne zum UNO Jahr der sanitären Grundversorgung die Ausstellung "Gekreuzte Blicke auf die sanitäre Grundversorgung" vor. Die Austtellung wird vom 1. bis zum 14. September in Zaragoza gezeigt, wo die Weltausstellung zum Thema "Wasser und nachhaltige Entwicklung" stattfindet.

Bei der Ausstellung handelt es sich um einen Dialog zwischen drei unterschiedlichen und differenzierten Blickwinkeln zum Thema der sanitären Grundversorgung: der Blickwinkel der Designer mit photographischen Werken und einer Seifenpyramide, die speziell für diese Gelegenheit von Studenten der Kantonalen Kunstschule Lausanne (ECAL) entwickelt wurden; der Blickwinkel der Kinder, die ihren Vorstellungen mit Zeichnungen freien Lauf liessen und der Blickwinkel der Lobbyisten mit wirkungsvollen Plakaten des Gemeinschaftsrats für Wasserversorgung und Abwasserreinigung (WSSCC).

Eine einmalige Gelegenheit, die zahlreichen Besucher mit einem Thema, das noch allzu oft verschwiegen wird, zum lächeln und zum nachdenken zu bringen, oder sogar zu schockieren.

 

Weiterführende Informationen und Dokumente:

 

Die Kinderzeichnungen können hier eingesehen werden...

 

Internetseite des Schweizer Pavillons in Zaragoza: http://www.swissworld.es 

Dieses Projekt wird von Präsenz Schweiz unterstützt.